Diese Seite teilen
Aktuelle Seite teilen
Unsere Facebookseite

Kenia Urlaub 2020/2021 mit All Inclusive buchen

TOP Angebote für All Inclusive Urlaub

Kenia, offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika. Er grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im  Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean. Die Hauptstadt und die gleichzeitig größte Stadt des Landes ist Nairobi gefolgt von der zweiten Millionenstadt Mombasa. Die Wirtschaft Kenias ist, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika. Die Nationalfarben sind schwarz, rot und grün. Die Fläche des Landes beläuft sich auf 580.367 km² und beiheimatet knapp 50.000.000 Millionen Menschen. Die dort genutzte Währung ist der kenianische Schilling und das Land befindet sich in der UTC +3 (Zeitzone). Die Landessprache ist eine Mischung aus Swahili und Englisch.

Urlaub KeniaKenia verfügt über drei internationale Flughäfen:
- Flughafen Mombasa (MBA)
- Flughafen Nairobo Wilson International (WIL)
- Flughafen Jomo Kenyatta International (NBO)

Die höchste Erhebung – der Batian mit 5199 m – befindet sich im Mount-Kenya-Massiv, das Gebirge gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der tiefste Punkt liegt bei 0 m an der 480 km langen Küste des Indischen Ozeans mit dort teilweise vorhandenen Korallenriffen. Die längsten Flüsse des Landes sind: Tana, Sabaki und Kerio.

Kenia kann in zwei Klimazonen unterteilt werden: Im Hochland kommt es von April bis Juni und Oktober bis November zu Regenperioden. Die Nächte sind dort relativ kühl bei ca. 10°C - 12°C. Die warme Periode liegt im Januar bis Februar bei 25°C - 26°C mit einer Luftfeuchtigkeit bei ca. 65 Prozent.

Nach der Volkszählung von 2009 sind 82,6 Prozent der Bevölkerung Christen, davon etwa 26 % Anglikaner, 23,3 % Katholiken, 2,5 % Orthodoxe sowie Anhänger der zahlreichen afrikanischen Kirchen. Insgesamt sind 47,4 % der Bevölkerung Protestanten. Nur noch knapp 1,6 % der Kenianer werden den traditionellen afrikanischen Religionen zugerechnet.

Es gibt eine Vielzahl an Nationalparks in Kenia, die ein wichtiges Standbein für den Tourismus darstellen. Der größte Nationalpark ist der Tsavo-Nationalpark, der in Tsavo-Ost und Tsavo-West gegliedert ist. Die bekannte Masai Mara, der nördliche Ausläufer der Serengeti, ist formell kein Nationalpark, sondern ein Naturschutzgebiet. Bedingt durch die Herdenwanderungen von Gnus, Zebras, Antilopen, Büffeln und Impalas, findet man hier besonders in den Monaten Juli und August einen großen Tierreichtum. Weitere bedeutende Nationalparks sind Amboseli, Lake Nakuru und Meru. Ebenso sehenswert ist der Nationalpark in Nairobi, ein kleineres tierreiches Reservat inmitten der Hauptstadt.

 

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen OK

Ihr Sofortgutschein ist noch gültig.
Dieser Gutschein ist leider nicht mehr gültig.
X