Diese Seite teilen
Diese Seite teilen
Unsere Facebookseite

Bei online-reisesuche sorgenlos Urlaub buchen & kostenfrei stornieren*.

storno_kostenfrei

Damit Sie trotz der aktuellen Lage bedenkenlos Ihren Traumurlaub buchen können, bieten derzeit viele Veranstalter attraktive Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten an.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe oder Beratung für Ihre Reiseplanung, dann helfen Ihnen unsere kompetenten und freundlichen Reiseberater gern weiter.
Unsere Servicehotline steht Ihnen dafür täglich unter   von 9:30 bis 22:30 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Erstattungen, Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten folgender Veranstalter:



*Aktuelle Informationen zur kostenfreien Stornierung folgender Veranstalter (Stand:16.06.2020)

Anker

FTI Touristik

Da Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen für uns höchste Priorität haben, sagen wir mit all unseren Veranstaltern wie FTI Touristik, 5vorFlug, BigXtra und LAL Sprachreisen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus alle Buchungen mit Abreisen bis einschließlich 30. Juni für Kunden aus Deutschland ab.

Wir sagen alle Reisen zu Fernreisezielen sowie auf die Kapverdischen Inseln, nach Malta, Marokko, in den Orient, nach Zypern, Großbritannien, Irland, Norwegen und Georgien bis einschließlich 30.06.2020 ab.
Bulgarien mit Abreise bis einschließlich 26.06.2020 ab.
Tunesien mit Abreise bis einschließlich 28.06.2020 ab.
Spanien (Festland, Balearen, Kanaren) mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 ab.
Ägypten außer vorerst nach Hurghada und Marsa Alam mit Abreise bis einschließlich 30.06.2020 ab.
Griechenland außer vorerst nach Athen und Thessaloniki mit Abreise bis einschließlich 30.06.2020 ab.
Italien außer Sizilien mit Abreise bis einschließlich 30.06.2020 ab. Reisen nach Sizilien sagen wir mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 ab.
Madeira und Porto Santo mit Abreise bis einschließlich 30.06.2020 ab. Reisen auf die Azoren und auf das portugiesische Festland werden vorerst nicht abgesagt.
Wir sagen alle Reisen nach Dalaman und Bodrum mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 ab. Reisen in die übrigen Regionen der Türkei werden vorerst nicht abgesagt.

Erstattungen

Gutscheinlösung mit Wahlmöglichkeit für den Kunden.

Die FTI GROUP zieht keine Restzahlungen für Abreisen bis 15.06.2020 ein und versendet zudem für Abreisen bis 30.06.2020 bis auf weiteres keine Reiseunterlagen.

Update zur Stornierung der abgesagten Reisen im Zeitraum 16.03.2020 bis 31.05.2020

Ab kommenden Freitag 17.04.20 und in den darauf folgenden Tagen werden die Buchungen mit Anreise zwischen dem 16.03.2020 und 30.04.2020, die aufgrund der Corona-Krise von uns abgesagt werden mussten, seitens der FTI GROUP storniert und alle Kunden erhalten wie gewohnt eine Stornobestätigung per E-Mail. In der Stornobestätigung werden die Kunden darauf hingewiesen, dass sie innerhalb der nächsten 14 Tage einen FTI GROUP Reisegutschein "Urlaubsguthaben" in Höhe der bereits geleisteten Zahlung plus zusätzlich ein FTI GROUP-Cash in Höhe von 200 € erhalten.

Mit der Übersendung des Gutscheins erhält der Kunde auch weitere Informationen, wie eine Rückzahlung beantragt werden kann. Dies wird innerhalb der nächsten 14 Tage erfolgen.

Sollten Sie kein Interesse an unserem FTI GROUP Urlaubsguthaben und den Vorteilen des FTI GROUP-Cash haben, können Sie ab 02.05.2020 die Rückerstattung seines Guthabens unter folgendem Link anfordern: https://www.fti-group.com/de/rueckerstattung.
Anker

Schauinsland Reisen

HINWEIS FÜR ABREISEN BIS 26.06.2020

Urlaubsreisen mit Abreise bis einschließlich zum 26.06.2020 wurden von uns bereits zuvor abgesagt und die betroffenen Reisenden entsprechend informiert. Davon ausgenommen sind gebuchte Hotelunterkünfte mit Eigenanreise innerhalb Deutschlands, nach Österreich, Polen, Kroatien oder in die Niederlande.

HINWEISE FÜR ABREISEN AB DEM 27.06.2020

Aufgrund der aktuellen Entscheidung des Auswärtigen Amtes, die Reisewarnung für rund 160 Länder außerhalb der EU bis zum 31.08.2020 zu verlängern, hat schauinsland-reisen sich nunmehr auch entschieden, weitere Reisen abzusagen.

Hierbei war von uns auch zu berücksichtigen, dass das Auswärtige Amt die Möglichkeit einer vorzeitigen Aufhebung der Reisewarnung für die betreffenden Länder aufgrund länderspezifischer Besonderheiten und bilateraler Vereinbarungen ausdrücklich vorgesehen hat. Zugleich ist bekannt, dass mit einigen dieser Länder bilateralen Gespräche bereits sehr weit fortgeschritten sind und daher dort auch schon sehr bald mit einer früheren Aufhebung der Reisewarnung gerechnet werden kann.

Auf dieser Grundlage hat sich schauinsland-reisen zur Absage von Reisen über den 26.06.2020 hinaus in folgende Länder entschlossen:

  • bis einschließlich 30.06.2020: Spanien, Griechenland (mit Ausnahme Zielflughafen Thessaloniki), Türkei, Malta, Sardinien, Madeira
  • bis einschließlich 05.07.2020: Tunesien
  • bis einschließlich 17.07.2020: Ägypten
  • bis einschließlich 31.07.2020: Bali, Sri Lanka, Mauritius, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate
  • Bis einschließlich 31.08.2020: Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko, Kap Verden

Alle anderen Reisen finden ab dem 27.06.2020 statt. Auch hier könnte es jedoch noch zu Verschiebungen, etwa aufgrund von Flugplankonsolidierungen, kommen. In einem solchen Fall informieren wir die betreffenden Reisenden proaktiv. Bitte berücksichtigen Sie, dass es hier beinahe täglich zu Änderungen kommt und die Entwicklung weiterhin sehr dynamisch bleibt.

Erstattungen

Reiseguthaben oder Rückerstattung
Mit der Information über die Absage Ihrer Reise erhalten Sie von uns einen Internet-Link mitgeteilt. Über diesen bieten wir Ihnen an, Ihr aufgrund der geleisteten Zahlung bei uns bestehendes Guthaben umzuwandeln, in ein „Reiseguthaben“, welches Sie dann für Ihren nächsten Traumurlaub mit schauinsland-reisen verwenden können. Über den Internet-Link erhalten Sie auch Informationen zu den Rahmenbedingungen, unter welchen Sie Ihr Reiseguthaben in Zukunft verwenden können.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie sich für das angebotene Reiseguthaben entscheiden würden. Schließlich sind viele der von Ihnen geleisteten Zahlungen von uns bereits an die touristischen Dienstleister an Ihrem gewünschten Reiseziel weitergeleitet worden. Soweit Sie einem Reiseguthaben für Ihre nächste Reise zustimmen, unterstützen Sie auch die touristische Infrastruktur in Ihrem Urlaubsland und weiterhin die gewohnte Qualität und Vielfalt der zukünftigen Reiseangebote.

Ebenfalls können Sie uns an dieser Stelle natürlich mitteilen, ob Sie Ihr Guthaben doch lieber zurückerstattet haben möchten.
Klicken Sie hier um Ihr Guthaben oder wahlweise eine Auszahlung auf das hinterlegte Zahlungsmittel anzufordern.
Anker

DER_TouristikDER TOURISTIK

Für folgende 26 europäische Länder werden die Reisewarnungen ab dem 15. Juni 2020 aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzt:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Die Aufhebung der Reisewarnung für EU-Staaten bedeutet jedoch nicht, dass Reisen in die genannten Länder ab dem Stichtag 15.6.2020 sofort ohne Einschränkungen möglich sind und alle Hotels geöffnet werden. In wenigen Destinationen wird auch nach dem 15.6.2020 vorerst nur eine Eigenanreise möglich sein, weil der Flugverkehr dort erst sukzessive wieder aufgenommen wird.

Wie die individuellen Reisehinweise im Detail ausformuliert werden und welche Reisemöglichkeiten für die genannten Destinationen ab 15. Juni 2020 genau bestehen, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Wir werden Sie fortlaufend informieren.

Auslandsreisen in Nicht-EU-Staaten

Für Nicht-EU-Staaten hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung bis zum 31.08.2020 verlängert.

Vorgehen der DER Touristik: Im ersten Schritt werden Reisen der DER Touristik-Veranstaltermarken DERTOUR, ITS Reisen, Meiers Weltreisen, Jahn Reisen und Travelix in Fernreisedestinationen mit einem Abreisedatum bis 31.07.2020 von uns sukzessive nach Abreisedatum aktiv abgesagt und kostenfrei storniert.

Im zweiten Schritt erfolgt eine Neubewertung für Reisen zwischen dem 01.08. und 31.08.2020 auf Basis einer eventuellen Modifizierung der Hinweise des Auswärtigen Amtes gemäß oben genannter strenger Kriterien. Sollten auch diese Reisen nicht durchgeführt werden können, werden sie ebenfalls aktiv abgesagt und kostenfrei storniert.

Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit, vor dem 15.5. gebuchte Auslands-Reisen mit Abreise zwischen dem 15.6. und 31.7.2020 kostenfrei zu stornieren. Die Rückführung bereits geleisteter Zahlungen erfolgt in diesen Fällen per Gutschein. Bitte beachten Sie, dass dies nicht für dynamisch gebuchte Reisen gilt (ITSX, XJAH, TJAX, XDER, XMWR).
Zwischen dem 15.5. und 30.06.2020 getätigte Neubuchungen mit Abreisedatum bis zum 31.10.2021 können bis auf weiteres bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenfrei storniert werden. Die Rückführung bereits geleisteter Zahlungen erfolgt in diesen Fällen per Gutschein.

Erstattungen

Die DER Touristik möchte für Sicherheit und Klarheit sorgen und hat sich daher dazu entschlossen, Ihnen die Wahl zu überlassen. Wurde Ihre Reise mit Abreise bis 30.04.2020 aufgrund der Corona-Pandemie von den DER Touristik Veranstaltern DERTOUR, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen oder Travelix abgesagt, haben Sie nun die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten:

1. Gutschein zzgl. Preisnachlass
Wenn Sie Ihre Reise zu einem späteren Zeitpunkt nachholen möchten, erstatten wir Ihnen die bereits geleisteten Zahlungen in Form eines Gutscheins, der auf die zukünftige Reise angerechnet werden kann. Zusätzlich erhalten Sie in diesem Fall einen Preisnachlass in Höhe von EUR 50,- auf die nächste Reise. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2021 gültig – wurde er bis zu diesem Zeitpunkt nicht eingelöst, erhalten Sie eine vollständige Rückzahlung.

2. Rückzahlung.
Möchten Sie Ihre Reise nicht nachholen, erhalten Sie natürlich die entsprechende Rückzahlung. Sie müssen sich vorerst um nichts kümmern. Wir werden Sie direkt kontaktieren, um Ihre Entscheidung zu erfragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies aufgrund des hohen Aufkommens etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

Stornierung von Reisen mit Abreise zwischen dem 1.5. und 14.6.2020
Wir sind bemüht, hier eine möglichst zufriedenstellende Lösung für die Rückführung gezahlter Beträge zu finden und bitten Sie noch um ein klein wenig Geduld. Sobald es neue Informationen dazu gibt, werden wir diese hier kommunizieren.

Alle wichtigen Informationen finden sie hier.
Anker

Alltours

Ab dem 15.06. ist bei alltours wieder Urlaub mit individueller Anreise in fast alle europäischen Länder möglich.

Aufgrund der aktuellen Situation sagen wir alle Fernreisen (inklusive Nur-Flug/-Hotel) der Marken alltours, alltours-X und byebye mit Abreisedatum bis zum 15.07.20 ab.

weitere Einschränkungen:
Absage bis 25.06: Spanien, Bulagrien, Italien, Kroatien
Absage bis 30.06.: Griechenland, Malta, Montenegro, Portugal, Zypern

Erstattungen

Für alle von alltours zwischen dem 17. März 2020 und dem 03. Mai 2020 stornierten Reisen aus dem Pauschalprogramm und dem Individualprogramm werden die geleisteten Zahlungen an unsere Kunden zurückerstattet.

Alle betroffenen Kunden, die per Lastschrift gezahlt haben, erhalten umgehend ihr Geld zurück.

Die Rückerstattungen an Kunden, die den Reisepreis überwiesen oder per Kreditkarte bezahlt haben, werden in der Reihenfolge nach Abreisedatum, beginnend mit dem 17. März 2020, erfolgen. Da der Vorgang etwas aufwendiger ist, als beim Lastschriftverfahren, kann es ein paar Tage dauern, bis das Geld zurücküberwiesen ist. Gleiches gilt bei Bezahlung mit Kreditkarte.
Anker

Bentour Reisen

Kroatien Reisen finden ab 15.06.20 statt.
Türkei Reisen finden ab 20.06.20 statt.
Südzypern, Portugal(nur Algarve), Italien Reisen finden ab 26.06.20 statt.
Reisen nach Mallorca finden ab 26.06. statt.
Alle anderen Ziele in Spanien ab 01.07.20.
Griechenland Athen und Thessaloniki ab 15.06. - Alle anderen Ziele ab 01.07.20.
Nordzypern, Bulgarien, Tunesien, Ägypten, Marokko, Malta, Portugal(alle Ziele) Reisen finden ab 01.07.20 statt.
Ferndestinationen Reisen finden ab 01.08.20 statt.
Bereits bestehende Pauschalreisen mit Reiseantritt bis einschließlich 30. Juni 2020 können ab sofort bis 30.06.20 zum tagesaktuellen Preis umgebucht werden. Dies gilt ebenso für Nur-Hotel-Buchungen in diesem Zeitraum. Umbuchungsgebühren entstehen dafür selbstverständlich nicht. Mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen mit Reiseantritt nach dem 14. Juni 2020 sowie BENX Buchungen mit Reiseantritt ab 14. Juni 2020 sind von dieser Regelung derzeit ausgenommen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein neues Angebot für Ihre Reise. Sollten Sie noch kein neues Reisedatum haben, so stellen wir Ihnen gerne auch einen Reise/Wertgutschein über die bereits geleistete Zahlung aus. Die Gutscheine haben eine Gültigkeit für Reisen bis 31.12.2021 - gerne können Sie also auch erst im kommenden Jahr mit uns verreisen.

Hinweis für Gäste mit Nur-Flug-Buchungen:
Nur-Flug-Buchungen sind von oben genannten Regelung derzeit ausgenommen. Die Vorschriften des Pauschalreisevertragsrechts, die einen Erstattungsanspruch des Reisenden gegenüber dem Reiseveranstalter regeln, finden auf Nur Flug-Buchungen keine Anwendung. Vertrags- und Ansprechpartner des Reisenden bei einer Nur Flug-Buchungen ist allein die Fluggesellschaft. Eine Erstattung der Kosten kann entsprechend nur durch diese erfolgen.
Um Ihnen jedoch in der derzeit extrem schwierigen Situation behilflich zu sein, werden wir von uns aus die Fluggesellschaft kontaktieren mit der Bitte, die Möglichkeit einer (anteiligen) Gutschrift zu prüfen.
Sobald wir hierüber Nachricht erhalten, werden wir Sie kontaktieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitung derartiger Anfragen aufgrund der aktuellen Umstände und Masse an Anfragen erheblich mehr Zeit in Anspruch nimmt als üblich.

Anker

TUI Deutschland

Reisen nach Tunesien, Ägypten, Marokko, Montenegro und Bulgarien werden bis 30.06.2020 ausgesetzt, kapverdische Inseln und alle Ziele der Fernstrecke bis 31.07.2020, Griechenland, Portugal (vorerst ohne FAO), Türkei und Spanien (vorerst ohne HEV/PMI) bis 30.06.2020, und Zypern bis 19.06.2020.

Aktuelle Infos finden Sie hier.

Erstattungen

Gutschein:
Das TUI Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits an die TUI geleistete/n Zahlung/en Ihrer abgesagten Reise mit Anreise im Zeitraum 14. März bis einschließlich 3. Mai 2020.
Außerdem lohnt es sich auch für Sie! Als Dankeschön erhalten Sie Ihr persönliches Extra-Guthaben mit einer Höhe bis zu 150 Euro pro Buchung. Die Höhe Ihres Extra-Guthabens finden Sie in Ihrem Anschreiben, dass Sie am 14 April 2020 per E-Mail von uns erhalten.

Auszahlung:
Sollten Sie Ihr Guthaben bis 31. Dezember 2021 nicht eingelöst haben oder sich grundsätzlich dagegen entscheiden, erhalten Sie Ihre bisher geleistete Zahlung im vollen Umfang zurück.
Die Veranlassung der Auszahlung Ihrer getätigten Zahlung ist ab dem 23. April 2020 möglich. Wenden Sie sich zur Veranlassung der Auszahlung bitte ab dem 23. April 2020 an das Reisebüro, bei dem Sie auch die ursprüngliche bzw. abgesagte Reise gebucht haben.
Anker

ANEXAnex Tour

ANEX Tour, BUCHER REISEN und ÖGER TOURS sagen Reisen bis zum 25. Juni ab.
Aktuelle Meldungen auf hier.

Die Reisen können kostenfrei umgebucht oder storniert werden. Gäste mit betroffenen Buchungen werden, je nach Buchungsweg, von uns oder von ihrem Reisebüro direkt kontaktiert.
Wir können Ihre große Unsicherheit nachvollziehen und haben Verständnis dafür. Deshalb bieten wir Ihnen an, eine kostenlose Umbuchung vorzunehmen oder Ihre bereits angezahlte Reise in einen Reisegutschein mit Extrabonus umzuwandeln. Dieses Angebot gilt für alle Abreisen im Zeitraum vom 1. Mai bis 30. Juni 2020.

Wir haben für diesen Zeitraum ein sehr attraktives Bonussystem für Umbuchungen und Reisegutscheine auf den Weg gebracht. So können Sie sich Ihre Vorfreude auf den nächsten Urlaub erhalten, weiter von Ihrer Reise träumen und haben zugleich etwas mehr Urlaubsbudget in der Tasche. Wir belohnen Sie für Ihre Treue und Solidarität – je nach Wert Ihrer ursprünglich gebuchten Reise – mit bis zu 100 Euro zusätzlich. Der Reisegutschein gilt bis zum 30.06.2021. Umbuchungen sind bereits bis zum 30.06.2021 möglich.

Erstattungen

Kostenfreie Umbuchung auf einen Reisetermin bis zum 30.06.2021 + „Solidaritätsbonus“ von 10% des ursprünglichen Reisepreises.
Falls Sie dieses Angebot nicht wahrnehmen möchten, erstatten wir Ihnen - im Rahmen einer kostenlosen Stornierung - bislang geleistete Zahlungen zurück. Die Bearbeitung der Erstattung, kann daher zwei bis drei Monate in Anspruch nehmen.
Anker

Aldiana

Aufgrund von behördlichen Auflagen in den Zielgebieten und der Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes müssen wir unsere Clubs voraussichtlich bis zu folgenden Daten geschlossen halten: Club Ampflwang: 18.06.2020

Erstattungen

Aldiana wird bei abgesagten Reisen den bereits geleisteten Reisebetrag in Form einer Gutschrift vollumfänglich erstatten. Für die Akzeptanz dieses Gutscheins bieten wir unseren gemeinsamen Kunden als Dankeschön den Aldiana Freundschaftsbonus in Höhe von € 100,- pro Vollzahler für jede Umbuchung an (unabhängig vom neuen Reisetermin).
Anker

vtours

vtours-Pauschalreisen vom 15. bis 30. Juni 2020
Nachdem am 03. Juni 2020 die Reisewarnung innerhalb der EU aufgehoben wurde, ist Urlaub ab Mitte Juni in ausgewählten Ländern wieder möglich. Aktuell prüft das Service-Team jede einzelne Buchung auf Durchführbarkeit der Leistungen und kontaktiert unsere Gäste.

vtours-Pauschalreisen ab 01. Juli 2020
Unsere Reisen werden auf Basis der gültigen Einreisebestimmungen im Zielgebiet durchgeführt. Sollten wir gezwungen sein, eine Reise abzusagen, werden wir unsere betroffenen Kunden darüber informieren. Aktuelle Informationen werden auf der Homepage des Auswärtigen Amtes für deutsche Staatsbürger veröffentlicht.

Aktuelle Meldungen und Infos zu einzelnen Reiseländern finden Sie hier.

Erstattungen

Klarheit für Kunden und Vertriebspartner: Mit Entscheidung vom 14. April 2020 werden alle Kundengelder für stornierte Reisen mit Abreiseterminen bis 03. Mai 2020 zurückbezahlt. vtours macht damit seine Entscheidung über eine mögliche Gutschein-Lösung nicht von der ausstehenden Genehmigung der EU-Kommission abhängig.

Mit Hochdruck arbeitet das vtours-Team an der Rückzahlung der Guthaben. Aufgrund des großen Volumens werden die Kundenzahlungen sukzessive circa einen Monat nach Abreisedatum auf gleichem Weg wie die ursprüngliche Zahlungsart erstattet.
Anker

ETI

Reisen nach Ägypten und in die Türkei wurden von ETI bis Abreise 30.Juni 2020 storniert.
Reisen nach Bulgarien bis Abreise 21.Juni 2020 und Tunesien bis Abreise 26.Juni 2020 storniert.

Für alle Reisekündigungen gilt:
* Sie können Ihre Reise kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen (01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2021)
* oder Sie haben den Reisepreis bereits teilweise oder vollständig bezahlt, so haben Sie auch die Möglichkeit einen Reisegutschein über 120% des bezahlten Betrags zu bekommen
* oder Sie können die Reise kostenlos stornieren.

Wenn Sie nur ein Hotel (ohne Flug) in einem Land gebucht, in das ab 15.06.2020 eine unkomplizierte Einreise möglich ist, werden die Buchungen von ETI nicht mehr kostenfrei storniert. Bitte informieren Sie sich auf der Seite des Auswärtigen Amtes.
Für alle Abreisen ab 01. Juli 2020 gelten zur Zeit noch die allgemeinen Reise- und Stornobedingungen.

Aktueller Stand auch unter: https://www.eti.de/
Anker

LMX Touristik

Für nicht EU-Staaten, Staaten außerhalb der Schengen-Assoziierten Staaten (Norwegen, Island, Schweiz) und außerhalb dem Vereinigten Königreich hat das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland am 10.06.2020 die Reisewarnung zunächst bis 31.08.2020 verlängert. Für bestimmte Länder sollen Ausnahmen gelten. Wir prüfen derzeit in Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Reiseverband in welche Zielgebiete Einreisen möglich sind. Wir informieren unsere gemeinsamen Kunden, sobald uns verbindliche Informationen vorliegen, die eine Absage der Buchung unsererseits notwendig machen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierbei nach Abreiseterminen vorgehen. Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Unabhängig von den offiziellen Informationen des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland prüfen wir weiterhin täglich für alle Pauschalreisen ins Ausland mit Abreisedatum ab dem 15.06.2020 die Durchführbarkeit und werden in Fällen, wo uns die Leistungserbringung durch behördliche Anordnungen der Urlaubsländer oder nicht mehr vorhandener Flugmöglichkeiten oder landesweiter Hotelschließungen unmöglich gemacht wird, auch diese Pauschalreisen nicht durchführen. Auch in diesen Fällen werden wir aktiv auf unsere gemeinsamen Kunden schriftlich zukommen.

Erstattungen

Die Abteilung welche die Rückabwicklung von Reiseverträgen, welcher ein aufwändiger und größtenteils manueller Prozess ist, bei uns bearbeitet ist für normale Zeiten mit ausreichend Personal besetzt. In normalen Zeiten müssen täglich 5-10 Rückabwicklungen von Reiseverträgen bearbeitet werden. Durch die Auswirkungen der Corona Krise haben wir es nun mit mehreren Tausend innerhalb weniger Tage zu tun. Natürlich werden wir mehr Kollegen für die Rückabwicklung von Reiseverträgen bereitstellen, diese müssen aber erst in den Abläufen geschult werden und auch bei uns sind momentan nicht sehr viele Kollegen im Büro. Bitte stellen Sie sich daher schon jetzt darauf ein das es in diesen unnormalen Zeiten leider zu Verzögerungen kommen kann, für die wir uns bereits jetzt in aller Form entschuldigen möchten. Wir können schon jetzt sagen das sich die Bearbeitungszeit leider mindestens 4 – 6 Wochen hinziehen wird. Bitte seien Sie versichert das wir natürlich alles Menschenmögliche tun werden und hoffen auf Ihr Verständnis. Sollten sich zwischenzeitlich Aspekte bzw. Änderungen ergeben, die uns schneller und weniger aufwändig bei der Rückabwicklung von Reiseverträgen agieren lassen, kommen wir natürlich sofort und unaufgefordert auf Sie zurück.
Anker

JT Touristik

Nicht alle Zielgebiete und Urlaubsländer starten zum gleichen Zeitpunkt. Für viele Länder – besonders auf der Fernstrecke – bleibt die allgemeine Reisewarnung bis auf weiteres bestehen. Hier wird es weiterhin zu Reiseeinschränkungen und Corona-bedingten Stornierungen kommen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, alle Auslandsreisen (ausgenommen Österreich) für JT Touristik bis einschließlich 30.06.2020 abzusagen.

Erstattungen

Selbstverständlich erhalten unsere Kunden Ihre bereits geleistete Anzahlung zurückerstattet. Die Auszahlung erfolgt auf das in der Buchung hinterlegte Zahlungsmittel. Bei Überweisung bitten wir unsere Reisenden darum, uns ihre Bankverbindung per E-Mail an rueckerstattung@jt.de unter Angabe Ihrer 7-stelligen Buchungsnummer mitzuteilen.
Anker

Sunny Cars

Kunden, deren Reiseziel davon betroffen ist und deren Reise nicht stattfinden kann, können ihren Mietwagen kostenfrei stornieren – dies ist auch bis kurz vor gebuchter Anmietung möglich. Frühzeitige Stornierungen „zur Sicherheit“ sind also nicht notwendig. Gleichzeitig gilt wie gewohnt, dass Änderungen der Mietwagenbuchung zu jeder Zeit kostenfrei möglich sind, Sie können also die Reisedaten des Kunden ohne Umbuchungsgebühr jederzeit ändern.

Anker

Ferien Touristik

Ab dem 15. Juni 2020 finden wieder Reisen in folgende Länder statt:

Bulgarien, Deutschland, Italien, Österreich, Kroatien, Portugal, Schweiz, Zypern
Stornierungen ab dem 15. Juni 2020 sind lediglich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von FERIEN Touristik und Coral Travel möglich

Bis 30. Juni 2020 müssen wir leider auch weiterhin Reisen in folgende Urlaubsländer absagen:

Ägypten, Dominikanische Republik, Griechenland, Kuba, Malta, Marokko, Mexiko, Spanien, Thailand, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, USA

Alle Gäste, die von den Reiseabsagen betroffen sind, werden wir aktiv kontaktieren – die Abarbeitung und Stornierung der Vorgänge erfolgt ausschließlich nach Reisedatum. Es ist nicht erforderlich, dass Sie Ihre Reise stornieren und hat auch keine Auswirkung auf die Abarbeitung Ihres Vorgangs.

Ab dem 1. Juli führen wir unsere Reisen in alle EU-Ziele gemäß der gültigen Einreisebestimmungen durch. Sollten wir gezwungen sein, eine Reise abzusagen, werden wir unsere betroffenen Kunden darüber schriftlich informieren. Für alle Zielgebiete außerhalb der EU, der Schengen-Assoziierten Staaten und Großbritannien hat das Auswärtige Amt am 10.06.2020 eine Reisewarnung bis zum 31.08.2020 ausgesprochen. Für bestimmte Länder sollen allerdings Ausnahmen gelten. Wir prüfen derzeit in Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Reiseverband in welche Zielgebiete frühere Einreisen möglich sein werden. Wir informieren Sie in der Woche ab dem 15. Juni über den Stand Ihrer Buchung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierbei strikt nach Abreiseterminen vorgehen.

Aktuelle Infos finden sie hier.

Erstattungen

Sie holen Ihren wohlverdienten Urlaub nach – egal ob in diesem oder im nächsten Jahr. Hiermit unterstützen Sie nicht nur uns als Reiseveranstalter, sondern auch ihr Reisebüro oder Reiseportal und letztendlich aber auch unsere Partner im Zielgebiet, die ebenfalls sehr unter den immensen Ausfällen und Buchungsrückgängen leiden. Wir werden Ihnen ein Reiseguthaben in Höhe Ihrer bereits geleisteten Zahlung ausstellen, der bis 31.12.2021 einlösbar ist.

Als Dankeschön für Ihre Unterstützung, aber auch für Ihre Treue, möchten wir Ihnen einen zusätzlichen Bonus schenken und werden ihr Reiseguthaben um einen zusätzlichen Bonus in Höhe von:

– 25,00€ für angezahlte Reisen
– 50,00€ für komplett gezahlte Reisen bis zu einem Reisepreis von 2.500,00€
– 100,00€ für komplett gezahlte Reisen mit einem Reisepreis größer als 2.500,00€ erhöhen.
Darüber hinaus erhalten Sie pro Neubuchung noch einen Zielgebietsgutschein in Höhe von 50,00€.

Sollten Sie Ihr Reiseguthaben bis Ende 2021 nicht eingelöst haben, erhalten Sie Ihre bisher geleistete Zahlung in vollem Umfang zurück.

Sie lassen sich Ihre bereits geleistete Zahlung von uns erstatten und erhalten bereits geleistete Zahlungen von uns zurück.

Bitte teilen Sie uns Ihre Entscheidung schnellstmöglich per Email an buchhaltung@ferien-touristik.de mit. Bitte geben Sie im Betreff Reiseguthaben – Buchungsnummer oder Auszahlung – Buchungsnummer. Sollten Sie die Auszahlung wünschen und die Zahlart Überweisung genutzt haben, bitten wir um Angabe Ihrer BIC und IBAN Nummer, damit wir die Rücküberweisung auf Ihr Konto vornehmen können. Kreditkartenzahlungen und SEPA-Lastschriftzahlungen erstatten wir auf die bei Buchung angegebenen Konten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei der Rückerstattung nur nach Abreisedatum vorgehen können. Unter den aktuell herrschenden Bedingungen Homeoffice, Kurzarbeit und bestehendem Kontaktverbot tun wir unser Bestes, um alle Vorgänge schnellstmöglich zu bearbeiten.
Anker

Tropo

Reisen in EU-Länder:
Das deutsche Auswärtige Amt hat am 03. Juni 2020 die weltweite Reisewarnung für Reisen in EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum (Norwegen, Island, Schweiz) und Großbritannien für Reisen ab dem 15. Juni 2020 aufgehoben.

Reisen in die Türkei, Ägypten, Tunesien oder Marokko:
Obwohl diese Länder zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen gehören, ist bisher unklar inwiefern und ab wann Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Unter Hochdruck prüfen wir derzeit in Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Reiseverband in welche Zielgebiete Einreisen ab wann wieder möglich sein werden. Dazu informieren wir proaktiv in der Woche ab dem 15. Juni 2020 alle Kunden mit Buchungen in diesem Zeitraum über den Stand Ihrer Reise.

Reisen in Drittländer:
Die Reisewarnung wurde zunächst nur für EU-Länder aufgehoben. Für Reisen in andere Länder gilt die bislang weltweite Reisewarnung fort- vorerst bis einschließlich 31. August. Eine vorzeitige Aufhebung für einzelne Länder ist aber möglich. Voraussetzungen hierfür sind eine positive Pandemieentwicklung, ein stabiles Gesundheitssystem, stimmige Sicherheitsmaßnahmen für den Tourismus und verlässlichen Hin- und auch Rückreisemöglichkeiten. Wenn eine solche Aufhebung möglich ist, wird die Reisewarnung entsprechend angepasst. Entsprechend dieser werden wir über die Durchführung der Reise informieren.

Das bedeutet aktuell für Fernreisen bzw. Reisen in nicht-EU-Länder wird es weiterhin zu Reiseeinschränkungen und demnach leider auch zu Corona-bedingten Stornierungen kommen. Selbstverständlich werden wir Sie wie gewohnt individuell auf dem Laufenden halten, sollte Ihre Buchung betroffen sein.

Weitere Infos finden Sie hier.

Erstattungen

Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass die Abarbeitung der Kundengeld-Rückerstattungen aufgrund dieser einzigartigen und noch nie dagewesenen Dimension der aktuellen Situation längere Zeit dauern kann, nach gegenwärtiger Schätzung der Branche mindestens 1-2 Monate (Stand 08.04.)
Anker

Allianz

Alle wichtigen Information zum Thema finden sie hier.
Anker

Ameropa

Buchen Sie bis Ende Juni völlig risikofrei Ihre nächste Reise!
Alle Neubuchungen bis Ende Juni 2020 mit Abreise bis einschließlich 31. Dezember 2020 können Sie bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren.

Erstattungen

Wenn Sie sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf ein neues Reisedatum bzw. Reiseziel festlegen und keine Umbuchung vornehmen möchten, stellen wir Ihnen für Reisen bis einschließlich Anreisedatum 30. Juni 2020 gerne einen Reisegutschein im Wert des bereits (an)gezahlten Betrags aus. Dieser Reisegutschein ist ab Ausstellung drei Jahre gültig.

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Anker

For You Travel

Ab dem 23. Juni 2020 finden unsere Flugreisen in folgende Länder statt:
Bulgarien, Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Kroatien, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Republik Zypern.

Bis 25. Juni 2020 sagen wir weiterhin Flugreisen in folgende Urlaubsländer ab:
Spanien, Griechenland, Türkei, Ägypten, Dominikanische Republik, Kuba, Marokko, Mexiko, Thailand, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate, USA und Großbritannien.

Ab dem 26. Juni führen wir alle unsere Flugreisen durch
- gemäß der gültigen Einreisebestimmungen des Urlaublandes
- In Zielgebiete außerhalb der EU, der Schengen-Assoziierten Staaten und Großbritannien hat das Auswärtige Amt am 10.06.2020 eine Reisewarnung bis zum 31.08.2020 ausgesprochen. Für einige, bestimmte Länder werden Ausnahmen gelten. Täglich wird in enger Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Reise Verband geprüft, in welche Zielgebiete wann genau die Einreise möglich sein wird.
- Sollten wir gezwungen sein, eine Reise abzusagen, werden wir die Absage ab dem 15 Juni, spätestens 7 Tage vor dem Abflugtermin vornehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierbei strikt wochenweise nach Abreisetermin vorgehen müssen. Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Aktuelle Infos finden Sie hier.

Informationen für Reisende

Die ersten europäischen Länder öffnen für Touristen ab dem 15. Juni! Im Folgenden finden Sie einen Auszug an Informationen:

Griechenland ab dem 01. Juli
  • Hotels öffnen ab dem 15. Juni
  • Restaurants sind geöffnet
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich (z.B. Arztpraxen) und in Taxis
  • Strände sind geöffnet

Zypern ab dem 20. Juni
  • Hotels sind geöffnet
  • Restaurants sind geöffnet
  • Maskenpflicht gilt überall wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. öffentliche Verkehrsmittel und Taxis)
  • Strände und Schwimmbäder sind geöffnet

Österreich ab dem 15. Juni
  • Hotels sind geöffnet
  • Restaurants sind geöffnet
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich und bei Dienstleistungen, wo der Mindestabstand nicht
  • eingehalten werden kann (z.B. Friseur)
  • Schwimmbäder und Freizeitparks sind geöffnet

Kroatien ab dem 15. Juni
  • Hotels sind geöffnet
  • Restaurants sind geöffnet
  • keine Maskenpflicht
  • Strände und Schwimmbäder sind geöffnet

Belgien
  • keine Grenzkontrollen zu Deutschland
  • Übernachtungen in Hotels, Ferienwohnungen und –häusern, auf Booten und auf Campingplätzen wieder erlaubt(unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln)
  • Gastronomiebetriebe wie Restaurants, Cafés und Museen wieder geöffnet

Bulgarien
  • Einreise ohne verpflichtende Quarantäne erlaubt, auch rückwirkend keine 14-tägigen häuslichen Quarantäne für Reisende aus EU-Ländern
  • Flugverkehr von und nach Bulgarien nach wie vor eingeschränkt, belebt sich aber wieder deutlich
  • aktuell regelmäßige Flugverbindungen von Sofia nach Deutschland, Flughafen Varna wird wieder angeflogen

Dänemark
  • Grenzen seit 15. Juni geöffnet
  • für Touristen aus Deutschland, Norwegen, Island und Skandinavien
  • Bedingung: mindestens sechs Übernachtungen gebucht, Ein Nachweis bei Einreise vorgelegen
  • Personen mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein dürfen ohne wichtigen Grund einreisen

Estland
  • Keine Quarantänepflicht bei Einreise für Reisende aus Deutschland und den meisten Europäischen Staaten
  • Bedingung: Koeffizient der Neuinfektionen der letzten beiden Wochen im Herkunftsland unter 15 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner
  • Die ensprechende Liste veröffentlicht das estnische Außenministerium jeden Freitag mit Gültigkeit ab dem darauffolgenden Montag
  • Lufthansa, Air Baltic sowie EasyJet haben den Flugverkehr nach Deutschland stufenweise wieder aufgenommen
  • Bis 30. Juni dürfen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen oder im Freien nur mit max. 100 Personen und bei max. 50 % Belegung der Raumkapazität stattfinden
  • gilt auch für Museen, Kinos, Theater, Konzerte etc, Voranmeldung bzw. Online-Ticket-Kauf wird empfohlen

Lettland
  • keine Quarantänepflicht
  • Air Baltic und Lufthansa haben den Flugverkehr nach Deutschland stufenweise wieder aufgenommen

Litauen
  • Einreise von Personen aus EU-Mitgliedstaaten ist gestattet, sofern im Land weniger als 25 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen

Montenegro
  • Einreise wieder ohne Quarantänepflicht gestattet
  • Personenverkehr mit einem privaten KFZ ist wieder uneingeschränkt möglich

Niederlande
  • Touristen dürfen ab 1. Juli wieder in die holländischen Feriengebiete reisen
  • Dann können alle Campingplätze und Ferienparks wieder voll geöffnet werden
  • Hotels in Zeeland haben bereits jetzt geöffnet, Hotelrestaurants dürfen aber nur in geringem Umfang Hotelgäste versorgen
  • Seit 1. Juni dürfen zudem Restaurants, Cafés, Strandpavillons und Kneipen wieder jeweils maximal 30 Gäste empfangen, ab 1. Juli 100
  • In Restaurants sind nur Personen aus einem Haushalt pro Tisch erlaubt. Es besteht Reservierungspflicht
  • Im Freien darf wieder Sport getrieben werden, solange man dabei keinen Körperkontakt mit anderen hat: Tennis, Golf und Schwimmen sind wieder erlaubt, Fußball aber nicht
  • Der Betrieb von Museen, Theatern, Kinos und Konzerten läuft langsam wieder an
  • Der Aufenthalt von Gruppen in der Öffentlichkeit ist verboten: Jeder muss einen Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern einhalten

Polen
  • Grenzen seit 15. Juni wieder öffnen
  • Internationale Bahnverbindungen und Flugverbindungen sind wieder erlaubt
  • Kinos, Theater und Konzerthäuser können wieder mit Kapazitätsbegrenzung von 50% öffnen, für das Publikum gilt Maskenpflicht
  • Erlaubt sind Freiluft- und Autokinos, Open-Air Konzerte bis 150 Personen, Diskotheken und Clubs bleiben weiterhin geschlossen

Schweiz
  • Grenzen für Ausländer wieder öffnen
  • Hotels haben bereits wieder geöffnet
  • Schwimmbäder, Wellnesseinrichtungen, Tierparks, zoologische und botanische Gärten, Kinos, Theater, Konzerthäuser, Casinos und Campingplätze unter strengen Auflagen wieder öffnen

Slowakei
  • Einreisen aus Deutschland ohne jegliche Einschränkungen möglich
  • Die drei internationalen Flughäfen Bratislava, Poprad und Košice wurden wieder geöffnet, internationale Bus- und Zugverbindungen werden schrittweise wieder aufgenommen
  • Für Reisen in der Slowakei gibt es keine besonderen Beschränkungen. Die touristische Infrastruktur ist weitgehend wieder geöffnet
  • Es ist nicht gewährleistet, dass in der Slowakei in jedem Fall deutschsprechendes ärztliches Personal zur Verfügung steht

Tschechien
  • die Grenzen sind wieder uneingeschränkt für Deutsche und Österreicher geöffnet
  • Auch der Schienenverkehr und Flugverkehr haben den Betrieb wieder aufgenommen
  • Restaurants, Hotels, Museen und Sehenswürdigkeiten sind mit Einschränkungen hinsichtlich Belegungs- und Besucherzahlen geöffnet

Ungarn
  • Einreisen aus Deutschland, Kroatien, Österreich, Serbien, Slowakei, Slowenien und der Tschechischen Republik sind für deutsche Staatsangehörige ohne jegliche Einschränkungen möglich
  • Der Flughafen Budapest ist geöffnet, Einschränkungen im internationalen Flug- und Zugverkehr bestehen nicht

Weitere Hinweise zu den Einreisebestimmungen der einzelnen Länder finden sie auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Die Informationen der Veranstalter sind von uns mit Sorgfalt recherchiert. online-reisesuche übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Informationen, Vollständigkeit und Aktualität.

 

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen OK

Ihr Sofortgutschein ist noch gültig.
Dieser Gutschein ist leider nicht mehr gültig.
X